06.04. Der Heimatverein gratuliert Herrn Harry Rothe zum 90. Geburtstag

Harry Rothe, ein straußfurter Urgestein, ehemaliger Technischer Direktor der Zuckerfabrik Straußfurt, Heimatforscher und langjähriger Freund des Vereines, beging am 06. April seinen 90. Geburtstag. Wir haben durch Herrn Rothe von Beginn unserer Vereinsarbeit immer wieder Unterstützung, Hilfe und vor allem auch Material zur Geschichte der Zuckerfabrik, das er besorgt, endeckt, zusammengestellt hatte, erhalten.

Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen, diesem Freund und Unterstützer unseres Heimatvereins mpersönlich zu seinem Jubiläum zu gratulieren.

07.04. Putztag im Heimatverein

Am 07.04. führten wir, nach der Winterpause, unseren Putztag durch. Immerhin  +haben wir in der nächsten Woche ja schon das erste Seniorentreffen und eine Woche später unser Frühlingsfest.

17 Mitglieder waren erschienen, also gut die Hälfte aller Vereinsmitglieder. Einige andere konnten aufgrund ihrer Arbeit oder familiärer Maßnahmen nicht kommen, hatten aber Bescheid gegeben. Nun ja, und wenige haben unseren Aufruf ignoriert, dass kommt ja auch (wenn auch meist bei den gleichen) vor.

Wärend die Damen sich vor allem um das Reinigen der Räume bemühten, waren alle Männer erst einmal zum Mistberäumen eingesetzt. Zum Glück hatte uns die Agrargenossenschaft einen Hänger zur Verfügung gestellt. Rainer Carl schaffte es, einen großen Teil des Freigeheges für die Kaninchen fertigzustellen und Rasen zu säen, defekte Geräte wurden auch wieder in ordnung gebracht. Und unsere Frauen waren mehr als fleißig, sie schafften es, wie auch immer, alle Räume in einen blitzblanken Zustand zu versetzen. Und Helga Schweidler dekorierte den Eingang umwerfen schön.

Gegen 12.00 hatten wir dann alles, was geplant war, geschafft. Und wer gut arbeitet, der soll auch gut essen. Traditionell gab es wieder für alle Bockwurst und selbstgemachten Kartoffelsalat.

Allen, die da waren, möchten wir hier erst mal herzlich danken.

Gegen 12.00 hatten wir dann alles, was geplant war, geschafft. Und wer gut arbeitet, der soll auch gut essen. Traditionell gab es wieder für alle Bockwurst und selbstgemachten Kartoffelsalat.

Allen, die da waren, möchten wir hier erst mal herzlich danken.

11.04. Erster Seniorennachmittag

Heute wurde die Winterpause (inoffiziell) beendet und der Heimatverein lud zum ersten Seniorennachmittag für 2018 ein. Ab sofort wird wieder jeden 2. Mittwoch im Monat dieses Treffen mit Kaffee und Kuchen (aber auch einem Schnäpschen) stattfinden.

Zum ersten Treffen fanden sich wieder einige Besucher ein, wir waren zufrieden. Und man hört auch (Achtung: Eigenlob) "Schön,das die Wartezeit vorbei ist!" Das freute uns natürlich sehr. Schnell ging die Zeit bei einem Gespräch, einem Schlückchen Kaffee, später auch Likör und Bier, vorbei. Aber in vier Wochen treffen wir uns ja alle wieder.

18.04. Die letzte Fuhre

Am 18.04. wurde durch die Agrargenossenschaft die letzte Fuhre Mist abgeholt. Der Hänger war in wirklich mühevoller Arbeit von drei Männern an mehreren Tagen beladen worden. Es wäre bestimmt schön gewesen, wenn vielleicht so eine Kampfgeist wie am Putztag geherrscht hätte, und noch ein paar mehr mitgeholfen hätten.

Aber, wie dem auch sei. Es ist geschafft und der Hänger wurde abgeholt.

Und so ganz nebenbei: Straußfurt ist bestimmt nicht der Nabel der Welt, aber wir haben auf jeden Fall die niedlichsten Traktoristen!