O Straußfurt, du liebliches Dörfchen,

wie leuchtest im Tale du schön,

am Mühlberg eingebettet,

als suchtest du Schutz an ihm.

 

Umgeben von herrlichen Gärten,

umkränzt wie Efeu so schön,

so blühe du ewige Zeiten,

wie's stete Immergrün

 

Friedrich Leich

 


Willkommen beim Heimatverein Straußfurt e.V.

Heimatverein startet ins neue Vereinsjahr 2017

Für den Heimatverein Straußfurt ging mit dem Jahr 2016 wieder ein erfolgreiches Vereinsjahr zu Ende. Seit mehr als einem Jahrzehnt besteht der Heimatverein und immer wieder haben wir neue Ideen und neue Höhepunkte für unsere Freunde und Besucher vorbereitet. Neben diesem Höhepunkt veranstalteten wir unter anderem einen Kuchenbasar, ein Erntefest im Herbst und verschiedenen Veranstaltungen mit den Kindern der Grund-und Regelschule, aber auch Besichtigungen anläßlich privater Feiern. Höhepunkte waren wieder die Rentnerweihnachtsfeier und der Weihnachtsmarkt.

Aber auch hinter den Kulissen wurde das ganze Jahr über gearbeitet und geschafft. Vor allem Rainer Carl, Eberhard Brückner und Robby Schulze engagierten sich hier sehr.

Auch die Schüler des Gymnasiums und der Regelschule nehmen zur Beendigung ihrer Abschlußarbeiten mit uns engen kontakt auf.

Aber das alles ist erst einmal vorbei und vor uns liegt ein neues Vereinsjahr, dass wieder mit Leben erfüllt werden wird. Durch die Mitgliederversammlung am 15.03. wird der Arbeitsplan für das Jahr 2017 beschlossen, der hier schon als Vorlage veröffentlicht wird.

 


Vereinsjahr 2016 im Heimatverein Straußfurt endete erfolgreich

 

Der Heimatverein Straußfurt kann nun, da sich das Jahr 2016 zügig seinem Ende nähert, wieder einmal eine positive Bilanz ziehen.

Ja, auch im Heimatverein geht das Vereinsjahr langsam seinem Ende entgegen. Zeit also, sich bei allen denen zu bedanken, die uns geholfen und unterstützt haben und die sich aktiv im Vereinsleben eingebracht haben. Von den Vereinsmitgliedern möchten wir hier stellvertretend für alle unseren Dank an Brunhilde Fuchs aussprechen, die sich wieder liebevoll das ganze Jahr um  das Denkmal und dessen Bepflanzung gekümmert hat. Und bei Erhard Brückner, der sehr aktiv im Verein mitarbeitet, denn es gibt kein Projekt, keine Maßnahme, an der er nicht teilgenommen und geholfen hat und nebenbei entwickelte er sich auch noch zum Pferdeflüsterer. Euch beiden, stellvertretend für alle anderen, gilt unser spezieller Dank.

Aber auch durch viele Bürger, die nicht Mitglieder im Verein sind, erhielten wir im Jahr 2016 viele Hilfe und Unterstützung.

Wir danken unserem Bürgermeister, Olaf Starroske, für sein offenes Ohr, wenn wir Probleme hatten oder Hilfe brauchten und bei Michael Pusch, der immer bereit war, uns unter die Arme zu greifen.

Wir danken vor allem auch Familie Piotrowski von EDEKA-Neukauf und ihren Mitarbeitern sowie dem EDEKA-Lager, für die Hilfe und Unterstützung, die wir jederzeit erhielten.

Und wir danken an dieser Stelle Uwe Andreß, Fam. Ewald Bauer, Maria Brückner und den Landfrauen, Egbert Dombrowski, Fam. Wilfried Eichhorn, Fam. Hartmut Engel, Gisela Garczorz, Lore Hecker,  Irmgard Herzberg, Lutz Hildebrandt, Heidrun Hirt und dem Hort der Grundschule, Siegmar Hoffmann und Lebensgefährtin, Christiane Hoschke, Fam. Wilfried Lappnau, Hartmut und Birgit Müller, Iris Schubert und der Kirchengemeinde Straußfurt, Bärbel Sorber,  Gerhard und Petra Tentscher und dem Kindergarten, Fam. Reinhard Triebel und Nele Triebel, Fam. Konrad Weber und Herta Zinn für ihre Unterstützung, Hilfe oder Spenden. Und wenn wir jemanden vergessen haben sollten, dann bitten wir um Entschuldigung, es ist dann wirklich kein böser Wille.

Nun, wenn sich das Jahr 2016 und das Vereinsjahr auch seinem Ende nähert, das Leben geht vorwärts und wie immer wird auch hinter den Kulissen weiter gearbeitet und das neue Jahr 2017 vorbereitet.